Imkerverein Fürth-Burgfarrnbach e. V.

Imkerverein Fürth-Burgfarrnbach e.V.

1.Vorsitzender Konrad Schweiger, Volkhardtstr. 6a, 90513 Zirndorf,
Tel: 0911/604860 Email: dieschweigers@arcor.de Fax 0911/3683420


Unser Verein kann auf ein erfolgreiches Jahr 2016 zurückblicken. Zum Vortrag von H. Müller-Engler "Grundlagen der Bienenpflege" durften wir im Januar 2016 über 120 Gäste begrüßen. Auf unserem Vereinsgelände zogen im April fünf Bienenvölker in einen neuen Bienenunterstand um. Dieser wurde von tatkräftigen Vereinsmitgliedern selbstgebaut und bietet vor allem ein rückenschonenderes Arbeiten mit viel Kopffreiheit. Kurz danach bekam unser Vereinsheim neue pflegeleichte Kunststoff-Fenster eingebaut.

 

Das am Lehrbienenstand, seit 2008, durchgeführte zweijährige "Imkern auf Probe" hat sich mittlerweile zum "Selbstläufer" entwickelt. Das "Einzugsgebiet" der Interessierten umfasst ca. 30.km. Im April durften wir 38 Probeimker/innen begrüßen. Jede Gruppe traf sich 16.mal und arbeitete an den Vereinsbienen. Wie jedes Jahr war das Schleudern ein besonderes Highlight. Zusammen freuten wir uns über das "Gold des Imkers".

 

Einige der Lehrgangsteilnehmer konnten wir als neue Vereinsmitglieder gewinnen. Hurra - das drückt unseren Vereins-Altersdurchschnitt! Den "Auswärtigen" rieten wir jedoch sich bei ihren Heimatvereinen anzumelden! Unter Anleitung von Tina Krautz und Ernst Eiter erstellten "Probeimker/innen des zweiten.Jahres" von unseren Zuchtköniginnen mehrere Serien. Auf den Belegstellen Gramschatzer Wald und Haßberge wurden die Königinnen begattet. Trotzt des wechselhaften Wetters hatten wir gute Begattungsergebnisse. Im Juni hat uns der große Besucherandrang zum "Tag der Artenvielfalt" im Schlosspark Burgfarrnbach freudig überrascht. Am Stand entdeckten Kinder und Erwachsene die "drei Bienenwesen" im Bienenschaukasten. Reges Interesse gab es an der "Bienenbeute" und den bienen-freundlich gestalteten Balkonkästen. Mit Spaß gestalteten Kinder ihre Honigetiketten für die von ihnen selbst abgefüllten Honiggläser bzw. drehten Kerzen aus Mittelwänden. Mitte Juli feierten wir unser Sommerfest auf dem Vereinsgelände. Das Gelände teilen wir uns mit der Jagdgenossenschaft Burgfarrnbach. Diese spendierten uns leckere selbstgemachte Wild-Bratwürste. Verschiedenste Salate und diverse Nachtische rundeten das Büffet ab. Es wurde ein geselliger Abend.

 

 

Burgfarrnbacher-Kärwa: Die Bienenkönigin und ihre Helfer wurden von den Zug-Zuschauern aufs herzlichste begrüßt.

 

Die "Imker-Bude" auf dem Burgfarrnbacher Weihnachtsmarkt war ein voller Erfolg und die Abschlussveranstaltung für das Jahr 2016 des Imkervereins Burgfarrnbach.

< 

Imkerverein Burgfarrnbach e.V. feierte sein 125-jähriges Bestehen

An zwei Terminen, der erste mit Fach-Vorträgen und der zweite als Ehren- und Festabend, feierte der Imkerverein 2015 sein 125-jähriges Bestehen.

 

Am Vormittag des 10.10.2015 hielt Dr. Stefan Berg, in seiner mitziehenden lockeren Weise einen informativen Vortrag. "Augen auf am Bienenvolk" vermittelte "Alt- und Jung-Imker /innen" neue Sichtweisen auf ihre Bienen.
Für seinen packenden Vortrag erhielt er sichtlich erfreut einen Wurst-Strauß. Seine anschließende Ehrung mit der Armbruster Medaille in Silber, für langjährige Mitgliedschaft in unserem Verein und seiner großen Verdienste in der Bienenzucht, machte in kurz sprachlos.

 

Nachmittags erläuterte Frau Dr. Schneider, Hausärztin und 1. Vorstand des Imerkervereins Leinburg, mit einfachen für jedermann verständ-lichen Worten, die Anwendungsmöglichkeiten von Honig, Blütenpollen und Propolis in der hausärztlichen Praxis. Sie gab Imkern als auch den zahlreichen Besuchern wertvolle Tipps die Heilwerte aus dem Bienenvolk zu nutzen.

< 

mit Gästen aus Nachbarvereinen sowie zahlreichen Ehrengästen gefeiert.Sven Bach, fränkischer Mundartkabarettist, sorgte für eine gelungene und humorvolle Unterhaltung.


Einen Höhepunkt des Abends bildetet die Ehrungen. Unser Vorstand Konrad Schweiger überreichte Anneliese Mallkowsky und Tina Krautz (Ehrennadel in Silber), Gabriele Billmann und Petra Schneider (Ehrennadel in Gold), Reinhard Hubl, Hans Sippel und Erich Winkler (Armbruster Medaille in Bronze), Hans Eisinger (Armbruster Medaille in Silber) und Ernst Eiter (Armbruster Medaille in Gold) und dankte für ihre aktive und teils langjährige Mitgliedschaft.

 

Petra Guttenberger, wurde "in Anerkennung Ihres großen Engagements für die Imker/innen in Stadt und Landkreis Fürth" die "goldene Biene" über-reicht.Abgerundet wurde das Festjahr mit einer aufwendig erstellten Festschrift von Oliver Markus Schweda.

Bildergalerie


 

 

 

 

Imkerverein übergibt Ruhebank

 

Umwelt- und Naturschutzpreis der Stadt Fürth

Der Umwelt- und Naturschutzpreis der Stadt Fürth wird alle zwei Jahre verliehen. Für unser Konzept "Imker auf Probe" gehörte unser Verein 2015 zu den Preisträgern. Hier können Interessierte im Verlauf von zwei Jahren in die Welt der Bienen eintauchen und somit das Imkerhandwerk erlernen. Bei einer Feierstunde im Rathaus übergab Oberbürger-meister Dr. Thomas Jung die Urkunde.

 

Von links: Konrad Schweiger (1. Vorstand), Tina Krautz (Schriftführerin),
Ernst Eiter (Bienen- und Zuchtwart), Petra Schneider (2. Vorstand)

 

zurück zurück